Holzunterstand

So, das Dach ist nun drauf. Als nächstes kann nun der Boden rein (Flies -> Gehwegplatten -> Bangkirai-Kanthölzer als Unterkonstruktion). Danach kann ich endlich die 2 Raummeter Palettenholz sägen und unterbringen, die noch im Garten rumliegen. 🙂
An die Seitenwände kommen zugesägte Rankgitter, in der Mitte wahrscheinlich eine vollständige Trennung, so dass der rechte Bereich einmal mit einer Tür versehen werden und als Stauraum genutzt werden kann.
Die 4,20m langen Rauhspundbretter auf dem Wagendach vom Baumarkt nach Hause zu transportieren, war schon ein wenig aufregend.

DSC00651

Kommentar schreiben